BTB - Bundesarbeitskreis Umwelt
tagte in Husum

Am 14. und 15. Mai 2009 traf sich der BTB Bundesarbeitskreis Umwelt, ehemals Wasserwirtschaft, zum 25. Erfahrungsaustausch in Husum.

Einen wesentlichen Diskussionspunkt stellte die inhaltliche und organisatorische Gestaltung der zukünftigen Arbeit des Arbeitskreises dar. In 2008 hatte der Arbeitskreis sein Aufgabenspektrum von der reinen Wasserwirtschaft auf weitere Umweltbereiche, insbesondere auf Boden, Abfall und Luft ausgedehnt und dies durch die Umbenennung in Arbeitskreis Umwelt dokumentiert. Das BTB-Magazin hat darüber ausführlich berichtet und zur Mitarbeit aufgerufen.

Einladung zur Mitarbeit
Der Arbeitskreis ist an einer möglichst breiten, bundesweiten Zusammenarbeit interessiert. Insbesondere wäre eine, über den bisherigen Stamm der BTB-Vertretungen aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen hinausgehende Mitarbeit der BTB Landesgliederungen sehr erwünscht, Deshalb an dieser Stelle nochmals der Aufruf an alle interessierten Mitarbeiter aus den Umweltbereichen Kontakt mit dem Arbeitskreis Umwelt aufzunehmen. Das kann über den Vorsitzenden Hans-Peter Spörl; E-Mail: hans-peter.spoerl@vib-bayern.de oder den Geschäftsführer Claus-Peter Zörlein; E-Mail: Claus-Peter@zoerlein.com erfolgen.Der Erfahrungsaustausch 2010 soll im Raum Stuttgart-Ludwigsburg am 20. und 21. Mai 2010 stattfinden.

Kritik an Entwicklungen in den Verwaltungen
Neben den organisatorischen Fragen wurden auch die letztjährige Entwicklung in den Umwelt- und Wasserwirtschaftsverwaltungen behandelt sowie beamten-, besoldungs- und tarifrechtliche Fragen wie Altersteilzeit, Besoldungsentwicklung, Arbeitszeit oder Leistungsbesoldung. Daneben wurde auch ein externes Gutachten zu den Auswirkungen der Strukturreformen besprochen. Generell ist in allen Bereichen eine Entwicklung festzustellen, die weder den Interessen der Mitarbeiter noch den Belangen einer nachhaltig zukunftsgerechten Umweltverwaltung ausreichend Rechnung trägt.

Erfahrungsaustausch
Neben den hitzigen Diskussionen kam der praktische Erfahrungsaustausch nicht zu kurz. Mit der Besichtigung einer Deichertüchtigungsbaustelle auf der Insel Föhr konnte ein Arbeitsfeld kennengelernt werden, das den meisten AK-Mitgliedern bisher völlig fremd und deshalb besonders interessant war. Nicht nur die technische Ausgestaltung, sondern auch die logistischen Besonderheiten, wie Abhängigkeit von der Verfügbarkeit von Schiffen sind hier zu erwähnen. Daneben überraschte auch die große Anzahl von Windkraftanlagen an der Nordseeküste - 25% der Stromerzeugung stammen in Schleswig-Holstein bereits aus Windkraft.

Die Teilnehmer an der Tagung des BTB-Bundesarbeitskreises Umwelt 2009


Dank an Organisatoren
Herzlicher Dank an die Mitarbeiter des Landesbetriebes für Küstenschutz, Naturpark und Meeresschutz, Schleswig-Holstein, die die Führung auf der Insel Föhr organisierten und auch das Ambiente für den Erfahrungsaustausch zur Verfügung stellten sowie dem Kollegen Bernd Newe vom BTB Schleswig-Holstein und unserem Geschäftsführer Claus-Peter Zoerlein, die den Termin hervorragend vorbereitet hatten.

 

BTB-Arbeitskreis Wasserwirtschaft

Einmal im Jahr trifft sich der Arbeitskreis Wasserwirtschaft irgendwo im Bundesgebiet.
Das letzte Mal hat man sich in Bayern in der Stadt München getroffen. Das aktuelle Treffen war am Wannsee.

24. Erfahrungsaustausch vom 26. - 27.06.2007 in Berlin

Die anwesenden Teilnehmer waren sich einig, dass das diesjährige Treffen als Chance zum Neubeginn gesehen werden kann. Der AK Wasserwirtschaft hat sich umbenannt und wird zukünftig als fachbezogener Arbeitskreis „AK Umwelt“ für die Bundesleitung die Themen: Wasser-Abfall-Boden inkl. Belange der Naturwissenschaften belegen. Eine Zusammenfasssung der Veranstaltung können Sie hier nachlesen.

Aufruf

In dieser bewegten Zeit der ständigen Veränderungen möchte der derzeitige Arbeitskreisvorsitzender die Gelegenheit zur Kontaktaufnahme und Erweiterung unseres Arbeitskreises Wasserwirtschaft nutzen, da die Schnittstellenmengen dies befürworten. Wasserwirtschaft hat viel mit Umwelt-, Immissions- und Verbraucherschutz gemeinsam und von daher hat der Arbeitskreis Wasserwirtschaft auf seiner letzten Sitzung in München eine Öffnung/Erweiterung um verbindende Medien vorgeschlagen. Ich würde Sie gern zur Mitarbeit ermuntern und Ihr Interesse für das nächste Treffen wecken. Weitere Einzelheiten lesen Sie hier

 

23. Erfahrungsaustausch vom 07.-08.05.2007 in München

Den Entwurf für die Tagesordnung können Sie nachlesen oder runterladen.













"Man kann nur vorwärts verstehen, nehmen auch Sie Ihre Zukunft mit in die Gegenwart" - eine gute Partnerschaft ist zeitlos!





BTB-Arbeitskreis Wasserwirtschaft

Gutenbergstr. 15
48249 Dülmen

Tel. (0 25 94) 78 32 34
Fax (0 25 94) 78 32 35
BTB-Sander(at)t-online.de
Vorsitzender:
Reinhard Sander